Stadt Asperg

Seitenbereiche

Marktplatz 1 - 71679 Asperg

07141 269-0

Volltextsuche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Neugestaltung der Eglosheimer Straße

Allgemeine Informationen

Die Stadt Asperg gestaltet ihre Hauptverkehrsader, die Eglosheimer Straße, neu. Im Zuge dieser Baumaßnahme wird auch die Fahrbahnsanierung der Landesstraße (L1138) durch die Stadt Asperg für das Land umgesetzt.

Im Zuge der Umgestaltungen werden auch Erneuerungsmaßnahmen an den Abwasserkanälen sowie an den Gas-, Wasser- und Stromleitungen vorgenommen. Zudem wird ein Leerrohrverbund für die künftige Versorgung der angrenzenden Grundstücke mit einem Glasfaseranschluss verlegt.

Die Neugestaltung, beziehungsweise räumliche Fassung des relativ breiten und ungegliederten Verkehrsraums der Eglosheimer Straße, der von der Königstraße bis zur Kreuzung Alleenstraße reicht, erfolgt im Wesentlichen durch die Anpflanzung von 22 Bäumen mit gleichzeitiger Anordnung von baulich abgegrenzten Parkständen im Seitenraum. Dadurch wird zusätzlich eine optisch wirkende Einengung erreicht, die zu reduzierter Geschwindigkeit führen soll, ohne den Verkehrsfluss einzuschränken. Die Einmündungsbereiche in die seitlichen Quartiere werden in die Umbaumaßnahmen einbezogen. Insbesondere der Einmündungsbereich zur Osterholzstraße wird gänzlich umgestaltet.

Die Maßnahmen im Streckenabschnitt der Eglosheimer Straße sind folgende:

  • Reduzierung der Fahrbahnbreite auf eine notwendige Breite von 6,50 Meter
  • optische Gliederung des Straßenraums durch Anpflanzen von 22 Bäumen
  • Neuordnung von Längsparkplätzen im nördlichen Seitenraum
  • gestalterische und funktionale Aufwertung der Gehwegbereiche im Seitenraum
  • Abgrenzung zwischen Fahrbahn und Seitenraum durch Borde
  • gestalterische Aufwertung der bestehenden Querungsbeziehungen
  • grundhafte Fahrbahnsanierung mit Einsatz einer lärmoptimierten Asphaltdeckschicht.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahmen betragen voraussichtlich etwas über 5.250.000 €, wovon das Land einen Beitrag in Höhe von rund 670.000 € übernimmt.

Die einhergehenden Sanierungsmaßnahmen aller beteiligten Gewerke starten am 06. April 2021 und dauern bis voraussichtlich Ende August 2023.

Die Arbeiten werden in sieben Bauabschnitte eingeteilt, die Eglosheimer Straße wird in Teilbereichen voll gesperrt. Eine entsprechende Umleitung, die bereits außerhalb des Stadtgebiets ausgewiesen wird, wird auch für den innerörtlichen Verkehr eingerichtet.

Fragen oder Anregungen zur der geplanten Sanierungsmaßnahme der Eglosheimer Straße richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse: t.kinzinger((@))asperg.de.

Fünfter Bauabschnitt vom 02.05.2022 bis zum 31.12.2022

Nach erfolgreichem Abschluss des vierten Bauabschnittes werden die Arbeiten auf der Eglosheimer Straße fortgesetzt.

Der fünfte Bauabschnitt erstreckt sich von der Kreuzung Eglosheimer Straße/Osterholzstraße bis zur westlichen Einfahrt auf den Lurer Platz (die westliche Zufahrt bleibt frei und ist benutzbar).

In diesem Abschnitt werden ebenfalls wieder die Abwasserrohre sowie die Gas- und Wasserleitungen erneuert, um abschließend den Straßenbelag neu herzustellen.

Ebenso wird die Deutsche Telekom in diesem Abschnitt Maßnahmen für den künftigen Breitbandausbau tätigen.

Die Arbeiten werden insgesamt 35 Wochen in Anspruch nehmen.

  • 5. Bauabschnitt: KW 18 bis Ende KW 52, also vom 02. Mai bis 31. Dezember.

Die Übersicht des Teilbereichs kann über den folgenden Download heruntergeladen werden. Für den überörtlichen Verkehr ist erneut eine großräumige Umleitung eingerichtet. Auch diese Übersicht kann im Anschluss heruntergeladen werden.

5. Bauabschnitt vom 02. Mai 2022 bis zum 31. Dezember 2022

Überörtliche Umleitung

Kontakt

Anschrift Kontaktmöglichkeiten
Stadtverwaltung Asperg Tel.: 07141 269-0
Marktplatz 1 Fax: 07141 269-253
71679 Asperg E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr