Stadt Asperg

Seitenbereiche

Marktplatz 1 - 71679 Asperg

07141 269-0

Volltextsuche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles aus Asperg

Gedenken am Volkstrauertag 2021

v.l.n.r.: Hans-Peter Heintz (1. Vorsitzender VdK Ortsverband Asperg), Ralf Dressler (Stadt Asperg), Günter Pfersich (Erster ehrenamtlich stellvertretender Bürgermeister)
v.l.n.r.: Hans-Peter Heintz (1. Vorsitzender VdK Ortsverband Asperg), Ralf Dressler (Stadt Asperg), Günter Pfersich (Erster ehrenamtlich stellvertretender Bürgermeister)

Am Sonntag, 14.11.2021 gedachten Vertreter der Stadt, des Ortsverbandes Sozialverband VdK Baden-Württemberg sowie Bürgerinnen und Bürger am Ehrenmal vor der Michaelskirche gemeinsam den Opfern der beiden Weltkriege und von Gewaltherrschaft.

Umrahmt wurde das Gedenken von der Stadtkapelle.

Erster ehrenamtlich stellvertretender Bürgermeister Günter Pfersich erinnerte dabei unter anderem an die gefallenen Soldatinnen und Soldaten des Ersten und Zweiten Weltkrieges sowie das damit einhergehende Leiden der Bevölkerung.

„Der heutige Gedenktag an die Toten ist für uns Mahnung, aus der Vergangenheit Schlüsse für die Gegenwart zu ziehen und danach zu handeln. Wir sind heute hier, um das Gedenken an alle Gefallenen und Verstorbenen am Leben zu erhalten. Wir erinnern uns insbesondere an die Millionen von unschuldigen Opfern der Kriege des 20. Jahrhunderts. An die Millionen von Menschen, die verwundet, verstümmelt, entstellt oder vertrieben wurden. 17 Millionen Tote forderte der Erste Weltkrieg. Der Zweite Weltkrieges forderte weitere 55 Millionen Tote - darunter alleine 6 Millionen Juden, Sinti und Roma sowie unzählige Menschen mit Behinderungen, welche Opfer des Nationalismus und des Völkermordes wurden,“ so Günter Pfersich. Man wolle den vielen unschuldigen Toten gedenken und insbesondere der Jugend vermitteln, dass Krieg niemals eine Lösung sei, auch nicht als letztes Mittel. Krieg sei schlicht und einfach die Kapitulation der Menschlichkeit und habe nur ein Gesicht: Gewalt, Unterdrückung, Flucht, Tod und Vertreibung.

Gemeinsam mit Hans-Peter Heintz, Erster Vorsitzender des VdK Ortsverbands Asperg, legte er im Anschluss Kränze zur Erinnerung am Ehrenmal nieder.

Mit einer Schweigeminute wurde abschließend den Opfern der beiden Weltkriege sowie allen Opfern von Gewaltherrschaft in früherer und heutiger Zeit gedacht.

Kontakt

Anschrift Kontaktmöglichkeiten
Stadtverwaltung Asperg Tel.: 07141 269-0
Marktplatz 1 Fax: 07141 269-253
71679 Asperg E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr