Stadt Asperg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles

Großer Andrang beim Tag der Offenen Tür der Feuerwehr

Leere Sitzplätze waren Mangelware. So könnte man den Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Asperg auch zusammenfassen. Von Samstag, 2. Juni, bis einschließlich Montag, 4. Juni, hatte die Feuerwehr die Asperger Bevölkerung wieder ins Feuerwehrgerätehaus eingeladen. Bürgermeister Christian Eiberger übernahm den Fassanstich.

Dabei konnte die Wehr wieder mal unter Beweis stellen, dass sie nicht nur bestens und rund um die Uhr für den Schutz der Asperger Bevölkerung sorgen kann, sondern auch beim Organisieren von Festen in der Spitzengruppe einen fest gebuchten Platz hat.

Auf große Resonanz stieß auch wieder das Familienprogramm. Schauübungen gaben einen guten Einblick in das Einsatzwesen der Feuerwehr und die Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto waren vor allem bei den kleinen Festbesuchern sehr beliebt. Mit dabei war natürlich auch wieder das Asperger Spritzenhäusle.

Besonders groß war die Überraschung am Samstagnachmittag, denn es hatte sich Besuch aus der französischen Partnerstadt Lure angekündigt.

Die Asperger und die Lurer Feuerwehr verbindet eine jahrzehntelange enge Freundschaft. Immer abwechselnd treffen sich die Floriansjünger einmal jährlich in einer der beiden Kommunen zum Austausch.