Stadt Asperg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles

Mit viel Engagement die Stadt zum Blühen gebracht!

Ganz im Zeichen des Gärtnerglücks stand die mit einem Blumenmeer geschmückte Stadthalle. Der Obst- und Gartenbauverein prämierte die Preisträger des 60. Blumenschmuckwettbewerbs 2018. Weit über 100 Bewertungen wurden in ganz Asperg vom Bewertungsteam des OGV abgegeben.

Die Abschlussfeier fand am vergangenen Samstagnachmittag, 27.10.2018, bei Kaffee und Kuchen statt. Zur musikalischen Begrüßung der gut besuchten Stadthalle spielte die Jugendabteilung der Stadtkapelle unter der Leitung von Stadtmusikdirektor Erwin Gutmann.

Im Anschluss daran bedankten sich Frau Böss und Bürgermeister Eiberger bei den vielen Asperger Bürgerinnen und Bürgern, die mit ihrer gärtnerischen Arbeit Jahr für Jahr dafür sorgen, dass es in der Stadt üppig grünt und blüht. Ein Dankeschön ging auch an das Preisgremium des OGV sowie an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Dann wurde es zauberhaft. Zauberkünstler Michael Auch alias Magic Mike war in die Stadthalle gekommen und verzauberte die Besucher mit seinen Illusionen. Mit einer magischen Show verblüffte er nicht nur die Kinder, auch die Erwachsenen staunten. Selbstsicher und charmant verzauberte er das Publikum. Es begann mit einer zerrissenen Zeitung, die sich wie auf wundersame Weise wieder zusammenfügte, kleine Bälle tauchten auf und verschwanden wieder, aus einer Wundertüte zauberte er eine Menge von Topfpflanzen, ließ reihenweise Blumen am Seil blühen und vieles mehr. Alle seine Tricks sind so erstaunlich, dass Herr Auch immer wieder aufs Neue eingeladen wird. Immer mehr Zauberbegeisterte werden auf ihn aufmerksam. Weitere Informationen können auch auf seiner Internetseite unter www.magic-mike-world.de abgerufen werden.

Die gut gelaunten Zuschauer erlebten moderne und interaktive Zauberei, die Jung und Alt begeisterte. Seite Tricks verriet der Künstler jedoch nicht. Den lang anhaltenden Applaus am Ende der Vorstellung hatte Zauberkünstler Michael Auch redlich verdient.

Zum Schluss übernahm Frau Böss mit Vertretern des Obst- und Gartenbauvereins die Preisverteilung. Sonderpreise für Frühblüher und Sommerblumen erhielten Harald Dieterle, Brigitte Mihatsch, Doris Burkhardt, Christine Bender, E. und J. Heurich, Rainer Völlm, Hannelore Arnold, Elsa Nollenberger, Doris Sauer, Gerhard Scheffel, Sigrid Machatscheck, G. und I. Rümpel, Wolfgang Oehler, Gerda Braun, Richard Ottenbacher und Roland Reiter.