Stadt Asperg

Seitenbereiche

Marktplatz 1 - 71679 Asperg

07141 269-0

Volltextsuche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Der Arbeitskreis stellt sich vor

Seit April 2014 gibt es den Arbeitskreis Asyl. Die über 50 ehrenamtlichen Mitglieder engagieren sich dabei in unterschiedlichsten Bereichen.

Begleitet bzw. betreut wird alles, was sprachlicher Unterstützung bedarf oder auch mal etwas weiter weg ist. Dazu gehören zum Beispiel Behördengänge, Arztbesuche, Bewerbungsgespräche, Schulanmeldungen und vieles mehr.

Organisiert, verwaltet und verteilt möchten auch die eingehenden Spenden werden - seien es Kleidung, Schulbedarf, Spielzeug oder auch Haushaltsgegenstände.

Durch den Arbeitskreis konnten erfreulicherweise auch bereits mehrere Asylsuchende dauerhaft in eine Arbeitsstelle vermittelt werden. Für weitere Personen sind die Aussichten auf einen Arbeitsplatz ebenfalls recht gut. Auch Wohnungen konnten bereits erfolgreich über den Arbeitskreis vermittelt werden.

Café International

Sowohl von den Asylbewerbern als auch von den Aspergern wird das „Café International“ sehr gut angenommen. Es befindet sich in den Räumen der evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde in der Wilhelmstraße 14.

Das Café öffnet mit Ausnahme der Feiertage jeden Freitag von 15.00 bis 17.00 Uhr.

Mit Kaffee, Tee und Kuchen, Spielen und Malen oder einfach auch nur Reden fördert es so die Verständigung zwischen den Kulturen.

Radwerkstatt der Kreisdiakonie Ludwigsburg

Die Radwerkstatt der Kreisdiakonie Ludwigsburg und des Arbeitskreises in der Königstraße 23 ist wie folgt geöffnet:

dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils von 11.00 – 15.00 Uhr sowie freitags von 12.00 - 15.00 Uhr.

Falls Sie Besitzer eines städtischen Familienpasses oder eines Tafelausweises sind, dürfen Sie gerne ihr Fahrrad zur Reparatur vorbeibringen oder ein gebrauchtes Rad erwerben.

Dies gilt auch für Flüchtlinge.

Sozialbüro der Ruprecht-Stiftung

Sollten Sie einen Termin im Sozialbüro bei Herrn Dipl.-Sozialpädagogen Paolo Ricciardi (ebenfalls Königstraße 23) benötigen, dann melden Sie sich bitte telefonisch an. Kontakt siehe unten.

Entgegennahme von Sachspenden

Der Arbeitskreis ist sehr erfreut über die große Hilfsbereitschaft und die vielen Spenden, welche von der Asperger Bevölkerung ankommen. Herzlichen Dank an alle Aspergerinnen und Asperger, die den Arbeitskreis unterstützen.

Momentan werden keine Sachspenden mehr angenommen. Durch Ihre Spenden konnten wir unsere Lager gut füllen. Sollten wir wieder Sachspenden benötigen, finden Sie einen entsprechenden Aufruf in den Asperger Nachrichten.

Spendenkonto des Arbeitskreises

Gerne können Sie den Arbeitskreis auch finanziell unterstützen. Bei der evangelischen Kirchengemeinde wurde ein gemeinsames ökumenisches Spendenkonto eingerichtet.

Die Bankverbindungsdaten lauten wie folgt:

Evangelische Kirchenpflege 
VR Bank Ludwigsburg
IBAN: DE78 6049 1430 5320 4810 12
BIC: GENODES1VBB
Stichwort: AK Asyl

Quittierte Einzahlungsbelege bis 200.-€ gelten beim Finanzamt als Spendenquittungen. Für höhere Spenden stellt die evangelische Kirchenpflege automatisch Spendenquittungen aus, sofern der Spender mit vollständiger Adresse aufgeführt ist.

Kontaktpersonen des Arbeitskreises und der Radwerkstatt

Haben Sie Interesse, den Arbeitskreis zu unterstützen oder sonstige Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an die ehrenamtliche Integrationsbeauftragte der Stadt Asperg, Frau Bäßler, oder Herrn Herrn Ricciardi von der Ruprecht-Stiftung.

Gerlinde Bäßler
Telefon: 07141/661601
E-Mail schreiben

Paolo Ricciardi
Telefon: 0175/9196504
E-Mail schreiben

Bei Fragen zur Radwerkstatt der Kreisdiakonie Ludwigburg können Sie sich gerne an Herrn Bäßler wenden.

Detlef Bäßler
Telefon: 07141/661601

Aktuelles

Aspergerinnen und Asperger zeigen Herz für ukrainische Flüchtlinge

Paolo Ricciardi und Gerlinde Bäßler vom Arbeitskreis Asyl sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Asperger Bevölkerung.
Paolo Ricciardi und Gerlinde Bäßler vom Arbeitskreis Asyl sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Asperger Bevölkerung.

Bereits über 30 Flüchtlinge aus der Ukraine konnten aufgrund privater Initiativen und Vermittlungen in den vergangenen Wochen in Asperg eine sichere Unterkunft finden.

Hierfür möchten sich Gemeinderat, Stadtverwaltung und Arbeitskreis Asyl bei allen aufnehmenden Asperger Bürgerinnen und Bürgern herzlich bedanken.

Nach der Flüchtlingskrise 2015 zeigt sich erneut die übergroße Hilfsbereitschaft der Asperger Bevölkerung.

Auch zahlreiche weitere Hilfsangebote erreichen Stadtverwaltung und Arbeitskreis Asyl seit Ausbruch des Krieges in der Ukraine.

Viele Sachspenden konnten in den vergangenen Wochen entgegengenommen werden, welche von Mitgliedern des Arbeitskreises in den nächsten Tagen sortiert und für die Ankunft weiterer Flüchtlinge in Asperg vorbereitet werden. Von Kleidung über Geschirr, sonstige Alltagsgegenstände bis hin zu Lebensmittelspenden für die ersten Tage nach der Ankunft in Asperg - von allem ist etwas dabei.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger haben sich auch auf den Aufruf der Stadtverwaltung gemeldet und stellen Wohnraum zur Verfügung. Bereits mehrere Wohnungen und einzelne Zimmer konnte die Stadtverwaltung in den vergangenen Wochen in Augenschein nehmen und teilweise auch für die Unterbringung weiterer Flüchtlinge anmieten.

Auch hierfür möchten wir uns sehr herzlich bei allen bedanken. Stadtverwaltung und Arbeitskreis Asyl rechnen täglich damit, dass der Stadt weitere Flüchtlinge zur Unterbringung zugewiesen werden und wollen auch diesen ein sicheres Zuhause in Asperg bieten.

Aber nicht nur Angebote für Wohnraum und materielle Spenden gehen derzeit bei der Stadtverwaltung und beim Arbeitskreis Asyl ein. Auch etliche Geldspenden wurden bereits an den Arbeitskreis entrichtet.

Und auch die Asperger Gewerbetreibenden bieten ihre Unterstützung an. So wurden beispielsweise von einem Asperger Friseursalon Wellnessgutscheine zur Verfügung gestellt.

Viele haben sich auch als Übersetzer gemeldet. Auch diese Hilfe wird jederzeit gerne angenommen.

Gemeinderat, Stadtverwaltung und Arbeitskreis sind überwältigt von dieser enormen Hilfsbereitschaft der Asperger Bevölkerung.

Allen, die in den vergangenen Wochen bereits ihre Unterstützung angeboten haben oder auch noch anbieten werden, möchten wir an dieser Stelle nochmals sehr herzlich danken.

Kontakt

Anschrift Kontaktmöglichkeiten
Stadtverwaltung Asperg Tel.: 07141 269-0
Marktplatz 1 Fax: 07141 269-253
71679 Asperg E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr