Stadt Asperg

Seitenbereiche

Marktplatz 1 - 71679 Asperg

07141 269-0

Volltextsuche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles aus Asperg

Bürgermeister Christian Eiberger zum Krieg in der Ukraine

Liebe Aspergerinnen und Asperger,

vergleichsweise lange durften wir alle in einem friedlichen Europa leben – frei von verbrecherischer Gewalt und frei von Krieg.

Seit vergangener Woche gehört dies leider der Vergangenheit an. Mitten in Europa, in der Ukraine herrscht ein blutiger Krieg mit all seinen schrecklichen Folgen. Bis vor wenigen Tagen war dies für uns noch unvorstellbar und der Einmarsch des russischen Militärs in die Ukraine entsetzt nach wie vor. Die ukrainische Bevölkerung hat Angst um ihr Leben und das ihrer Liebsten. Das viele Leid erfüllt uns mit Schmerz und unsere Gedanken und Gebete sind in diesen schweren Stunden bei den Menschen in der Ukraine.

Den von Putin völlig zu Unrecht herbeigeführten Krieg, dieser völkerrechtswidrige Angriff gegen die in der Ukraine lebenden Menschen, verurteile ich aufs Schärfste. Die aktuelle Wortwahl sowie das Handeln des russischen Präsidenten Putin ist für mich unerträglich und stellt einen Angriff auf unsere Demokratie, auf unser freies Europa, auf unsere freie Welt dar.

In dieser Situation ist Zusammenhalt und Solidarität das entscheidende Mittel der Wahl und die Europäische Union und die NATO zeigen, dass wir das Vorgehen Putins nicht dulden, Sanktionen gegenüber Russland umsetzen und die Ukraine unterstützen.

Auch wir in Asperg zeigen Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung. Die Asperger Kirchengemeinden und die Stadt Asperg werden am Sonntag, 06. März 2022, um 11:30 Uhr auf dem Marktplatz für Frieden beten und ein Zeichen gegen diesen fürchterlichen Krieg und das Leid setzen. Ich bitte Sie, setzen auch Sie ein Zeichen und seien Sie am Sonntag dabei.

Der Krieg führt auch zu einer erneuten Flucht vieler Menschen. Aktuell ist noch nicht absehbar, wann wie viele Vertriebene nach Baden-Württemberg und Asperg kommen. Ich versichere Ihnen jedoch, wir werden alles unternehmen, um den ankommenden Menschen zu helfen. Zudem bin ich davon überzeugt, dass erneut viele Menschen in Asperg hier helfen und wir den Vertriebenen einen sicheren Zufluchtsort bieten werden.

Daneben können wir die Menschen in der Ukraine über Spenden und Hilfsangebote unterstützen. Zahlreiche Anfragen haben uns hierzu bereits erreicht und diese Solidarität erfüllt mich mit Freude und Stolz und zeigt unsere Verbundenheit. Die Strukturen hierfür befinden sich jedoch gerade erst im Aufbau, weshalb wir noch um etwas Geduld bitten.

Liebe Aspergerinnen und Asperger,

auch die Menschen in Russland wollen diesen Krieg nicht und es wenden sich öffentlich immer mehr dagegen. Hoffen wir, dass dies Putin zu einem schnellen Umdenken bewegt.

In Asperg und in Baden-Württemberg leben viele Menschen aus der Ukraine und Russland freundschaftlich und friedlich zusammen. Ich hoffe, dass dies bald auch wieder in Russland und der Ukraine möglich ist. Denn wir alle wollen in Freiheit, Demokratie und Frieden miteinander leben. Lassen Sie uns gemeinsam dafür einstehen.

In enger Verbundenheit mit den Menschen in der Ukraine.

Ihr
Christian Eiberger
Bürgermeister

Stand: 1. März 2022

Kontakt

Anschrift Kontaktmöglichkeiten
Stadtverwaltung Asperg Tel.: 07141 269-0
Marktplatz 1 Fax: 07141 269-253
71679 Asperg E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr