Stadt Asperg

Seitenbereiche

Marktplatz 1 - 71679 Asperg

07141 269-0

Volltextsuche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles aus Asperg

Informationen zur Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine

Stadt sucht Wohnraum für ukrainische Flüchtlinge

Seit dem 24. Februar herrscht in der Ukraine Krieg und Millionen Ukrainer sind auf der Flucht.

Auch in Asperg sind bereits Familien, vor allem Frauen und Kinder bei Freunden oder Familienangehörigen untergekommen und somit in Sicherheit angelangt.

In den nächsten Tagen und Wochen werden weitere Flüchtlinge aus der Ukraine im Landkreis Ludwigsburg erwartet.

Landkreis und Kommunen wollen diesen Menschen ein sicheres zu Hause bieten.

Zur Unterbringung der Flüchtlinge sucht die Stadtverwaltung auch weiterhin Wohnraum. Gesucht werden Wohnungen vor allem für Frauen mit Kindern.

Wer Wohnungen zur Verfügung stellen kann, meldet sich bitte bei der Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 07141/269-280 oder alternativ per-E-Mail an ukrainehilfe(@)asperg.de.

Bitte teilen Sie uns dabei bereits Details zur Größe der Räumlichkeiten, Anzahl der Zimmer und deren Ausstattung mit. Weitere Details werden dann in einem Vororttermin besprochen.

Sofern die Stadtverwaltung die Räumlichkeiten für geeignet hält, wird sie diese anmieten und die ortübliche Vergleichsmiete übernehmen.

Betreut werden die Hilfesuchenden vom Asperger Arbeitskreis Asyl.

Die Stadtverwaltung und der Arbeitskreis Asyl bedanken sich für Ihre Unterstützung und Solidarität.

Hinweise zur Sammlung von Sachspenden

Seit Ausbruch des Krieges in der Ukraine erreichen die Stadtverwaltung und den Arbeitskreis Asyl auch Anfragen zur Abgabe möglicher Sachspenden.

Alle Sachspenden werden über den Arbeitskreis Asyl koordiniert. Der Arbeitskreis entscheidet auch darüber, welche Sachspenden aktuell benötigt werden und welche nicht. Bitte beachten Sie hierzu auch die entsprechenden Hinweise des Arbeitskreises in den Asperger Nachrichten.

Für Fragen zu Sachspenden steht Ihnen die ehrenamtliche Integrationsbeauftragte der Stadt Asperg, Gerlinde Bäßler, unter der Telefonnummer 07141/661601 zur Verfügung.

Anmeldung von aufgenommen Flüchtlingen

Sofern noch nicht geschehen, bittet die Stadtverwaltung alle Asperger Bürgerinnen und Bürger, welche bereits Flüchtlinge aus der Ukraine privat bei sich zu Hause aufgenommen haben, sich mit der Stadtverwaltung in Verbindung zu setzten.

Alle Geflüchteten sind unter anderem beim Einwohnermeldeamt anzumelden.

Bürgerinnen und Bürger, welche bereits Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen haben und sich noch nicht bei der Stadtverwaltung gemeldet haben, melden sich zwecks Anmeldung bitte unter den Telefonnummern 07141/269-233, 07141/269-234 oder 07141/269-235.

Weitergehende Informationen zum Aufenthaltsrecht, Unterbringung und Sozialleistungen

Informationen zum Aufenthaltsrecht, zur Unterbringung wie auch zu Sozialleistungen erhalten Sie auch der Homepage des Landkreises Ludwigsburg unter www.landkreis-ludwigsburg.de.

In FAQs erläutert der Landkreis alle wesentlichen Punkte rund um das Aufenthaltsrecht, die Unterbringung oder auch Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Kontakt

Anschrift Kontaktmöglichkeiten
Stadtverwaltung Asperg Tel.: 07141 269-0
Marktplatz 1 Fax: 07141 269-253
71679 Asperg E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr