Stadt Asperg

Seitenbereiche

Marktplatz 1 - 71679 Asperg

07141 269-0

Volltextsuche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles aus Asperg

Familienbüro eröffnet

v.l.n.r.: Petra Haas und Bürgermeister Christian Eiberger
v.l.n.r.: Petra Haas und Bürgermeister Christian Eiberger

Am 11.01.2021 eröffnete die Stadt Asperg mit dem Familienbüro, kurz FambiA, eine weitere Service- und Anlaufstelle für Asperger Kinder, Eltern, Familien und Senioren.

Unter dem Motto „Begegnen, Beraten und Begleiten“ sieht sich die Einrichtung als Lotse in vielfältigen Fragen rund um Familie und Erziehung. Die neue Anlaufstelle bietet in vertraulicher Umgebung unter anderem:

  • Erstberatung bei persönlichen Anliegen, allgemeinen erzieherischen Fragen, Hilfen bei Behördengängen,
  • Information und Orientierung zu Unterstützungs-, Beratungs- und Freizeitangeboten,
  • Familien-Infothek (mehrsprachig),
  • Weitervermittlung und Vernetzung zu bestehenden Betreuungseinrichtungen und Kooperationspartnern,
  • Kontakt- und Begegnungsmöglichkeiten sowie
  • Willkommensbesuche für Neugeborene und zugezogene Familien mit Kindern bis zu drei Jahren

Diese Angebote können aufgrund geltender Ausnahmen in der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ab sofort in Anspruch genommen werden, eine vorherige Terminvereinbarung ist aufgrund der aktuellen Situation jedoch erforderlich.

Das neue Familienbüro befindet sich in der ehemaligen Hausmeisterwohnung der Stadthalle in der Carl-Diem-Straße 11. Mit direktem Zugang zum Bürgergarten liegt es somit mitten in der Stadt und ist für alle Interessierten und Hilfesuchenden leicht auffindbar. Hierfür wurden die Räumlichkeiten in den vergangenen Monaten aufwendig renoviert und sind barrierefrei zugänglich.

Auch Bürgermeister Christian Eiberger ließ es sich nicht nehmen und stattete dem Familienbüro am 12.01.2021 einen Besuch ab. Er freue sich, dass mit dem Familienbüro eine zentrale Anlaufstelle mit vielfältigen Informationen und Hilfeleistungen für Asperger Bürgerinnen und Bürger aller Generationen geschaffen werden konnte. Er hoffe, dass dieses neue Angebot in Asperg rege von der Bevölkerung angenommen wird und auf viel Zuspruch stoße. Besonderen Dank sprach Bürgermeister Eiberger Frau Haas für die Erarbeitung eines Konzeptes für das Familienbüro sowie die ersten Angebote aus und wünschte ihr für die bevorstehende Arbeit viel Kraft und Erfolg.

Geleitet wird das Familienbüro von Petra Haas. Frau Haas hat an der Universität Augsburg Diplom-Pädagogik studiert. Ihr Schwerpunkt lag dabei im Bereich der Frühpadagogik. Aufgrund ihrer langjährigen Berufserfahrung in den verschiedensten Bereichen verfügt Frau Haas über einen enormen Wissensstand und hat die Konzeption des Familienbüros in den vergangenen Monaten ausgearbeitet.

Neben den bereits bestehenden soll es künftig zahlreiche weitere Angebote geben.

In Bearbeitung ist zum Beispiel bereits der Aufbau eines Paten-Oma bzw. Paten-Opa Angebots. Erste interessierte Seniorinnen und Senioren konnten bereits gefunden werden. Weitere Mitstreiter/innen werden aber noch gesucht. Aufgrund der derzeitigen Pandemielage ruht das Projekt.

Geplant ist weiterhin ein monatlicher offener Treff mit „Baby- und Kidsplausch“, für Eltern mit Kindern von 0-3 Jahren und zugezogenen Familien. Start sollte eigentlich auch hier der Januar sein. Auch das ist aktuell aber leider nicht möglich.
Neben den örtlichen Institutionen und Hilfseinrichtungen wird das Familienbüro aber auch weitere Kooperationspartner in seine Angebote mit einbeziehen. Aktuell finden abschließende Gespräche mit der Erziehungs- und Familienberatung der Caritas, dem Kompetenzzentrum Kindertagesbetreuung des Landratsamtes Ludwigsburg und der Agentur für Arbeit statt.

Blick in den Gruppenraum
Blick in den Gruppenraum
Die Büroräumlichkeiten wurden hell und freundlich gestaltet.
Die Büroräumlichkeiten wurden hell und freundlich gestaltet.

Eine große Eröffnungsfeier des neuen Familienbüros konnte aufgrund der aktuellen Lage leider nicht stattfinden. Sobald es die Rahmenbedingungen aber zulassen, wird es einen Tag der offenen Türe geben, bei welchem sich alle Asperger Bürgerinnen und Bürger das neue Familienbüro in der Carl-Diem-Straße anschauen können.

Wer heute aber schon Kontakt für Beratungs- oder Hilfsangebote auf Terminbasis aufnehmen möchte, kann dies bereits gerne tun.

Kontakt:
Familienbüro Asperg
Petra Haas
Carl-Diem-Straße 11
71679 Asperg
Telefon: 07141/9111794 (Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr)
E-Mail: familienbuero@asperg.de

Sprechzeiten:
Montag: 10.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch: 14.00 – 16.00 Uhr (erster Mittwoch im Monat 14.00 – 17.00 Uhr)
Donnerstag: 10.00 – 12.00 Uhr
sowie Termine nach Vereinbarung

Kontakt

Anschrift Kontaktmöglichkeiten
Stadtverwaltung Asperg Tel.: 07141 269-0
Marktplatz 1 Fax: 07141 269-253
71679 Asperg E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr