Stadt Asperg

Seitenbereiche

Marktplatz 1 - 71679 Asperg

07141 269-0

Volltextsuche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles aus Asperg

Freiwilliges Test-Angebot für Kinder der Asperger Kindertageseinrichtungen

Die Stadtverwaltung Asperg, die Evangelische Kirchengemeinde und die Katholische Kirchengemeinde als Träger der kirchlichen Kindergärten sowie der Waldorfkindergarten Strohgäu bieten Eltern, deren Kinder eine Kindertageseinrichtung in Asperg besuchen seit Mai ein kostenloses freiwilliges Testangebot an.

Im Vorfeld fand ein konstruktiver Austausch zwischen den Trägervertretern und den Elternvertretern der Kitas zum Thema „Testung von Kita-Kindern“ statt. Gemeinsam wurde überlegt, wie ein Testangebot aussehen sollte, damit es möglichst von vielen Familien angenommen wird.

Ein Test ist ein geeignetes niederschwelliges Instrument zur Identifizierung sonst unerkannter Infektionen. Eine Übertragung des Virus findet nicht nur von symptomatischen, sondern auch von asymptomatischen Personen statt. Dies wird durch das mittlerweile überwiegende Auftreten der Mutationen drastisch verstärkt. Ein frühzeitiges Erkennen dieser Personen kann mögliche Infektionsketten rasch unterbrechen. Je häufiger getestet wird und je schneller ein Testergebnis vorliegt, desto früher und wirkungsvoller kann ein Einschleppen des Virus in eine Einrichtung reduziert oder ganz vermieden werden.

In den letzten Wochen und Monaten wurden die Testmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen ausgebaut (Testung von Beschäftigten in Kitas und Schulen, Bürgertests, Arbeitnehmertestung in Betrieben, Testung von Schulkindern…). Ein weiterer Baustein, um die Ausbreitung zu bremsen ist nun die Testung von Kita-Kindern.

Angeboten wird in den Asperger Kitas ein Antigentest, der auch per „LOLLI – Funktion“ angewendet werden kann. Dabei nehmen die Kinder das Teststäbchen in den Mund und lutschen kurze Zeit darauf herum. Interessierte Eltern erhalten pro Woche zwei Selbsttest und können diesen dann zu Hause mit ihrem Kind durchführen.

Die Eltern werden gebeten, mitzumachen und sich an dem freiwilligen Testangebot zu beteiligen. Mit der Teilnahme können sie aktiv zum Gesundheitsschutz der Kinder und Beschäftigten in den Einrichtungen sowie zur Aufrechterhaltung eines möglichst sicheren Kitabetriebs beitragen. Sie können hiermit einen wertvollen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten.

Viele Eltern begrüßen das Testangebot und haben ihre Teilnahme angekündigt. Einige Familien haben in den vergangenen Wochen bereits das Angebot der Bürgertestung genutzt und lobenswerterweise auch ihre Kita-Kinder regelmäßig testen lassen.

Auch die Asperger Kindernester beteiligen sich an der Aktion. Allerdings fehlt hier die finanzielle Unterstützung durch das zuständige Landratsamt. Hier sind viele Eltern sogar bereit, die Tests selbst zu bezahlen. Auch das ist bemerkenswert.

Kontakt

Anschrift Kontaktmöglichkeiten
Stadtverwaltung Asperg Tel.: 07141 269-0
Marktplatz 1 Fax: 07141 269-253
71679 Asperg E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr