Stadt Asperg

Seitenbereiche

Marktplatz 1 - 71679 Asperg

07141 269-0

Volltextsuche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles aus Asperg

Schülerinnen und Schüler des Friedrich-List-Gymnasiums üben sich in Kommunalpolitik

Gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung wurde vom 25. Oktober bis zum 27. Oktober am Friedrich-List-Gymnasium ein sogenanntes „Planspiel Kommunalpolitik“ durchgeführt.

24 Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klasse setzten sich dabei drei Tage lang mit dem Thema Kommunalpolitik auseinander und übten sich selbst in der Rolle von Gemeinderätinnen und Gemeinderäten.

Am ersten Projekttag erlernten die Schülerinnen und Schüler in einem Seminar die Grundlagen der Kommunalpolitik. Am darauffolgenden Tag bereiteten sie ihre eigene Sitzung vor. Die Jugendlichen wurden dafür in Fraktionen aufgeteilt und bereiteten Anfragen und Anträge an die Stadtverwaltung vor. Unterstützt wurden sie bei der Vorbereitung von vier Asperger Stadträtinnen und Stadträten verschiedener Fraktionen.

Am 27. Oktober und somit am letzten Projekttag wurde von den Schülerinnen und Schülern dann abschließend eine Gemeinderatssitzung nachgespielt, zu welcher auch Bürgermeister Christian Eiberger hinzukam, um, genau wie im richtigen Gemeinderat, die Rolle des Vorsitzenden einzunehmen.

Die Schülerinnen und Schüler des FLG konnten dabei im Gremium das Diskutieren üben und lernen, für die eigene Meinung einzutreten. Die tags zuvor erarbeiteten Anfragen der jugendlichen „Stadträte“ bezogen sich auf aktuelle Themen in Asperg, wie den Bau der neuen Sporthalle und die Digitalisierung am Friedrich-List-Gymnasium. Auch in den Anträgen spiegelten sich Themen wieder, welche die Jugendlichen in Asperg beschäftigen. So wurden z.B. Anträge zur Asphaltierung eines Rad- und Fußwegs von Asperg nach Möglingen und die Errichtung einer öffentlichen Grillstelle für Jugendliche vom Jugendgremium als gut befunden. Ein weiterer Antrag, der Bau eines Hallenbades inklusive großem Spaßbereich neben dem Freibad, fand im Jugendgremium keine Mehrheit.

Die Schülerinnen und Schüler des Friedrich-List-Gymnasiums beteiligten sich rege an der Diskussion und konnten für die drei Projekttage ein positives Fazit ziehen.

Kontakt

Anschrift Kontaktmöglichkeiten
Stadtverwaltung Asperg Tel.: 07141 269-0
Marktplatz 1 Fax: 07141 269-253
71679 Asperg E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr