Stadt Asperg

Seitenbereiche

Marktplatz 1 - 71679 Asperg

07141 269-0

Volltextsuche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles aus Asperg

Bau für neues Verkehrssicherheitszentrum des Landkreises am Verkehrsübungsplatz Asperg offiziell gestartet

Bildquelle: Alfred Drossel
Bildquelle: Alfred Drossel

Vertreter von Sicherheitsbehörden und Kommunen feierten am Donnerstag, 29. September den Baustart des neuen Verkehrssicherheitszentrums am Standort in Asperg.

Gemeinsam mit dem Landkreis Ludwigsburg und zahlreichen Kommunen realisieren die Kreisverkehrswacht Ludwigsburg e.V. und die Landesverkehrswacht Baden-Württemberg e.V. ein Verkehrssicherheitszentrum für den Landkreis Ludwigsburg beim Verkehrsübungsplatz in Asperg.

Die Kreisverkehrswacht Ludwigsburg e.V. hat den Asperger Verkehrsübungsplatz hierfür auf Erbpachtbasis von der Stadt Asperg übernommen.

Kooperationspartner in diesem Projekt sind die Landesverkehrswacht Baden-Württemberg e.V. und der Motorsportclub Hohenasperg e.V.

Der Verkehrsübungsplatz als solcher wird nämlich auch in Zukunft gemeinsam mit dem Motorsportclub Hohenasperg e.V. weiterbetrieben.

Im Verkehrssicherheitszentrum und auf dem Verkehrsübungsplatz sollen Projekte für alle Zielgruppen von Kindern bis hin zu Seniorinnen und Senioren angeboten werden. Das Ziel: weniger Verkehrsunfälle und weniger Leid im Straßenverkehr.

Einen wichtigen Beitrag zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr leistet dabei auch die Fahrradausbildung von Kindern in der vierten Klasse. Auch deshalb gehört Baden-Württemberg zu den verkehrssichersten Ländern für Kinder. Mit einem mustergültigen Fahrradübungsplatz auf dem Gelände des Verkehrssicherheitszentrums wird die Fahrradausbildung der Polizei optimal gestärkt. Der Übungsplatz wird somit der ideale Schonraum, in dem Kinder gefahrlos alle Verkehrssituationen üben können, denen sie auch in der Realität ausgesetzt sind.

Bauträger des zukünftigen Verkehrssicherheitszentrums ist die Kreisverkehrswacht Ludwigsburg e.V.

Der Spatenstich hat bereits im August 2021 stattgefunden. Da der Bau sehr viel teurer wird, hat sich der Baubeginn jedoch verzögert. Mittlerweile konnte mit den Erdarbeiten für das Verkehrssicherheitszentrum aber begonnen werden.

Die ursprüngliche Planung für das Verkehrssicherheitszentrum umfasste ein Bauvolumen von etwa 2,4 Mio. Euro. Diese Summe ist aus dem öffentlichen Bereich und durch von der Verkehrswacht eingeworbenen Spenden und Fördergelder von rund einer Million Euro finanziert worden. Auf Grund der Rohstoffknappheit und der Krisen in der Welt verteuert sich das Bauvolumen nun auf realistische 3,2 Mio. Euro.

Durch Optimierungen (kleinere Fensterfronten, Gestaltung des Anbaus in Containerbauweise etc.) gelang es bis Mitte 2022, das Bauvolumen auf 2,9 Mio. Euro zu reduzieren. Aufgrund der zwischenzeitlich weiter angestiegenen Baupreise ist jetzt wieder eine Bausumme von 3,2 Mio. Euro realistisch.

Trotz großer Unterstützung fehlt für den Neubau derzeit noch ein Betrag von rund 570.000 Euro. Deshalb ist das neue Verkehrssicherheitszentrum auch weiterhin auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Der Zeitplan sieht vor, dass der Rohbau bis Mai oder Juni 2023 steht. „Wir werden je nach Baufortschritt auf Sicht fahren“, sagt der Ludwigsburger Polizeipräsident Burkhard Metzger. Die geplante Fertigstellung des Zentrums soll noch im kommenden Jahr gefeiert werden.

Den Baustart nutzte der Ludwigsburger Polizeipräsident auch, um einen Appell an potenzielle Unterstützer zu richten: „Jedes Sponsoring und jede Spende trägt dazu bei, die Welt für unsere Kinder und andere Verkehrsteilnehmende ein wenig sicherer zu machen.“

Weitere Informationen zum Vorhaben sowie die Möglichkeit der Unterstützung finden Sie auf https://www.vsz-lb.de.

Kontakt

Anschrift Kontaktmöglichkeiten
Stadtverwaltung Asperg Tel.: 07141 269-0
Marktplatz 1 Fax: 07141 269-253
71679 Asperg E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr