Stadt Asperg

Seitenbereiche

Marktplatz 1 - 71679 Asperg

07141 269-0

Volltextsuche

  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild
  • wechselbild

Seiteninhalt

Bebauungsplan "Ludwigsburger Straße", 2. Änderung

Änderung des Bebauungsplans „Ludwigsburger Straße“ im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB und frühzeitiger Beteiligung gemäß § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat der Stadt Asperg hat in seiner Sitzung am 19.02.2019 den Beschluss zur Änderung des Bebauungsplans „Ludwigsburger Straße“ im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB gefasst und gleichzeitig die frühzeitige Beteiligung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB beschlossen. Der künftige räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans ergibt sich aus dem Lageplan des Planungsbüros ARP vom 04.02.2019.

Ziele und Zwecke der Planung

Das Plangebiet befindet sich zwischen der Stadt Asperg und der Stadt Ludwigsburg am östlichen Stadteingang von Asperg, ca. 1,8 km vom Ortszentrum entfernt. Im Lageplan vom 04.02.2019 ist das Plangebiet mit einem schwarzen, unterbrochenen Band umgrenzt. Es umfasst eine Fläche von ca. 0,3 ha.

Beim Plangebiet handelt es im Wesentlichen um den südlichen Bereich des Gewerbegebiets „Ludwigsburger Straße“ entlang der Ludwigsburger Straße. Das Plangebiet beinhaltet Teile der Grundstücke Flst. Nr. 743 (Ludwigsburger Straße), 743/23 und 743/47.

Es handelt sich zum Teil um einen mit Gehölzen und Sträuchern bewachsenen Grünstreifen mit einer Zu- und Abfahrt, über die die bestehende Tankstelle im nördlichen Teil des Flurstücks Nr. 743/47 von der Ludwigsburger Straße aus erschlossen ist.

Für das Flurstück Nr. 743/23 erfolgt die Erschließung von der nördlich des Plangebiets verlaufenden Siemensstraße ausgehend. Das direkte Umfeld des Plangebiets wird durch gewerbliche Nutzungen (nördlich) geprägt.

Ein im Gewerbegebiet ansässiger Betrieb beabsichtigt seinen dortigen Standort nach Süden Richtung Ludwigsburger Straße zu erweitern. Die zukünftige Erschließung soll zusätzlich von der Ludwigsburger Straße aus erfolgen. Die Umsetzung dieser Planung, insbesondere die Zufahrt von der Ludwigsburger Straße aus, ist auf Grundlage des bestehenden Planungsrechts nicht möglich.

Im Bebauungsplan sollen die bestehenden Grünbestände sowie die Zu- und Abfahrt der Tankstelle planungsrechtlich gesichert werden. Zur Umsetzung der vorgesehenen Planung ist die Aufstellung des Bebauungsplanes „Ludwigsburger Straße, 2. Änderung“ erforderlich.

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung findet in Form einer Planauflage im Rathaus, Markplatz 1, 2. Obergeschoss vor Zimmer 313 vom 08. März 2019 bis 15. April 2019 (je einschließlich) während der üblichen Dienstzeiten statt. Dabei wird Gelegenheit zur Äußerung und zur Erörterung der Planung gegeben.

Bestandteile der ausgelegten Unterlagen sind auch folgende nach Einschätzung der Stadt wesentliche Gutachten:

  • Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung, Planbar Güthler, Ludwigsburg, vom 15.02.2019

Der Bebauungsplan soll als Bebauungsplan der Innenentwicklung gemäß § 13a BauGB aufgestellt werden. Eine Umweltprüfung sowie eine Eingriffs-/Ausgleichsbilanz sind daher nicht erforderlich. Die Belange der Umwelt nach § 1 Abs. 6 Nr. 7 BauGB werden in angemessener Form in die Abwägung eingestellt.

Asperg, den 28. Februar 2019

gez.
Christian Eiberger
Bürgermeister

Lageplan (PDF)

Ziele und Zwecke der Planung (PDF)

Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung (PDF)

Kontakt

Stadtverwaltung Asperg Tel.: 07141 269-0
Marktplatz 1 Fax: 07141 269-253
71679 Asperg E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag: 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Wichtige Links

Inhalt | Impressum | Datenschutzerklärung | Hilfe